DeLonghi Kaffeevollautomat im Test

DeLonghi Kaffeevollautomat Test
Wir haben mehrere Modelle des DeLonghi Kaffeevollautomat einem genauer unter die Lupe genommen und einem Test unterzogen. Die Firma DeLonghi ist bekannt für seine hochwertigen und zuverlässigen Kaffeemaschinen, was wir mit diesem Test definitiv bestätigen können. Denn wer auf Komfort und feine Kaffeespezialitäten nicht verzichten möchte, ist mit diesen Kaffeevollautomaten bestens bedient.

In den Geräten von DeLonghi ist die sogenannte CRF-Technologie verbaut. Hierbei handelt es sich um die kleinste patentierte Brühgruppe der Welt. Sie ist nicht nur einfach zur Reinigung herausnehmbar, sondern verteilt auch die Wärme mehr als optimal. Dank des 1:1 Aroma-Systems erhält der Kaffee ein wirklich einzigartiges frisches Aroma. Das Silence Mahlwerk eines DeLonghi Kaffeevollautomaten in unserem Test ist besonders leise und besteht aus 14 Stufen, so dass der Geschmack eines Kaffees problemlos an seine eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann.

DeLonghi PrimaDonna Soul ECAM 612.55.SB

Mit knapp 1.150 Euro führt der Kaffeevollautomat PrimaDonna Soul von DeLonghi unseren Test preislich mit Abstand an. Während die weiter folgenden Modelle mehr als die Hälfte weniger kosten, punktet dieses Modell natürlich auch mit der Qualität sowie den Funktionen. Die Maschine hat ganze 18 Rezepte zu bieten, die über das Farbdisplay bequem per Knopfdruck ausgewählt werden können. Dabei können hier nicht nur Kaffee, Latte Macchiato und Cappuccino zubereitet werden, sondern auch Spezialitäten wie beispielsweise ein Long Coffee oder Flat White. Das patentierte Milchaufschäumsystem bietet Ihnen einen besonders cremigen und feinporigen Milchschaum, wobei die Reinigung automatisch per Drehregler erfolgt. Somit brauchen Sie sich auch keine Sorgen um die Reinigung zu machen. Denn neben der automatischen Reinigung der Milchleitungen ist auch die Maschine allgemein sehr einfach zu reinigen, da die Brühgruppe vollständig entnommen werden kann. Der Wassertank ist mit 2,2 Litern auffällig groß, so dass ein häufiges Nachfüllen entfällt. Besonders beeindruckend ist bei diesem Modell die Bean Adapt Technologie. Mittels einer App auf dem Smartphone können die optimalen Einstellungen für die gewählte Bohnensorte ermittelt werden. All diese Funktionen und technischen Highlights sprechen für den Kaffeevollautomaten, doch auch der Preis sollte hier nicht außer Acht gelassen werden.

 

DeLonghi Dinamica ECAM 350.55.B im Kaffeevollautomat Test

Im Vergleich zur PrimaDonna Soul liegt der Preis für dieses Gerät mit 649 Euro bei nahezu der Hälfte. Dennoch ist das Gerät sehr überzeugend und bietet beispielsweise ebenfalls einen großen Wassertank mit 1,8 Litern, was zwar etwas kleiner aber immer noch sehr groß ist. Es können ebenfalls zwei Tassen zur selben Zeit zubereitet werden. Auch hier ist das Display sehr positiv zu erwähnen, denn dank Direktwahltasten können Sie sich Ihr Wunschgetränk schnell und einfach zubereiten lassen. Das Milchaufschäumsystem ist sehr gut und erzeugt auch einen überzeugenden Milchschaum. Mit dem Kegelmahlwerk, das 13 Stufen abdeckt, kann Ihr Wunschgetränk definitiv zur vollsten Zufriedenheit zubereitet werden. Die Brüheinheit lässt sich vollständig entnehmen, so dass die Reinigung sehr einfach abläuft. Alles in allem eine sehr gute und empfehlenswerte Maschine, die Ihnen leckere Kaffeespezialitäten zubereitet.

 

Magnifica S Smart ECAM 230.13.B

Der günstigste Kaffeevollautomat von DeLonghi in unserem Test ist der Magnifica S Smart. Mit gerade einmal 329 Euro erhalten Sie hier ebenfalls eine Milchaufschäumdüse und eine 2-Tassen Funktion. Auch hier sind Direktwahltasten im Display, so dass die Zubereitung für Ihr Heißgetränk sehr schnell angestoßen werden kann. Das Kegelmahlwerk besitzt 13 Stufen und auch Kaffeepulver kann hier verwendet werden. Der Vorratsbehälter für die Kaffeebohnen fasst 250 Gramm, was völlig ausreichend für mehrere Tage Kaffeegenuss ist. Dank des Milchaufschäumers lässt sich ein leckerer Cappuccino oder Latte Macchiato zaubern. Die Brüheinheit ist hier ebenfalls wartungsarm und lässt sich vollständig aus der Kaffeemaschine herausnehmen, so dass die Reinigung auch hier einfach und vor allem komfortabel erfolgt. Sie können auch Favoriten hinterlegen und so Ihre Einstellungen abspeichern, so dass Sie täglich mit nur einem Knopfdruck auf Ihr Wunschgetränk zugreifen können. Der Kaffeevollautomat ist günstig und hat einiges zu bieten, so dass wir hier eine klare Empfehlung aussprechen können.

 

Eletta Evo ECAM 46.860.B im DeLonghi Kaffeevollautomat Test

Ein weiteres Modell im mittleren Preissegment ist die Evo ECAM. Der Preis beträgt 649 Euro und bietet Ihnen ebenfalls einen erstklassigen Kaffeevollautomaten mit integriertem Milchsystem. Der Milchschaum ist besonders cremig und feinporig und das gesamte Milchsystem reinigt sich automatisch. Das Kegelmahlwerk punktet mit 13 Stufen, so dass ein Kaffee in jeder gewünschten Form zubereitet werden kann. Das Fassungsvermögen für die Bohnen liegt bei 380 Gramm und ist somit etwas größer als beim günstigsten DeLonghi Kaffeevollautomat in diesem Test. Neben Bohnen kann hier ebenfalls Kaffeepulver verwendet werden. Die Reinigung ist sehr einfach aufgrund der herausnehmbaren Brühgruppe.

 

Die vier aufgeführten Modelle unterschieden sich prinzipiell nicht viel. Sie bieten größtenteils identische Funktionen und sprechen qualitätsmäßig für sich. Je höher der Preis, desto höher die speziellen Funktionen und die Qualität. Sie müssen bedenken, dass bei der PrimaDonna auch Edelstahlelemente zum Einsatz kommen, so dass das Gerät allgemein edler aussieht und deutlich hochwertiger verarbeitet ist. Am Ende des Tages werden sie jedoch mit allen hier aufgeführten Geräten große Freude haben und leckeren Kaffee genießen. Es ist im Endeffekt die Frage, was Sie bereit sind für einen Kaffeevollautomaten auszugeben. Daher haben wir in diesem Test aus unserer Sicht jedes Budget abgedeckt, so dass Ihre Entscheidung erleichtert wird.

Allgemeines zum DeLonghi Kaffeevollautomat in diesem Test

Mit den DeLonghi Kaffeevollautomaten ist die Zubereitung von Cappuccino oder Latte Macchiato mehr als einfach. Das System mixt hierbei Luft, Milch und Dampf zu fantastischem Milchschaum. Dank Quick-Stream erfolgt dies auch recht schnell, denn diese Technik sorgt für eine minimale Aufheizzeit der Dampfabgabe. Außerdem ist positiv, dass die Geräte sowohl mit Kaffeebohnen als auch -pulver betrieben werden können. Auch das Vorbrüh-Aroma-System ist einer der Gründe, warum die DeLonghi Kaffeevollautomaten stets gut bewertet werden. Elektronische Temperaturkontrolle, regulierbare Mengen von Kaffee oder Wasser und die höhenverstellbaren Kaffeeausläuft tragen zu den positiven Bewertungen bei.

Doch nicht nur die einfache Bedienung überzeugt, sondern auch die Hygiene. Denn diese wird mit den automatischen Reinigungsprogrammen sowie den herausnehmbaren Brüheinheiten zum Kinderspiel. Allgemein besitzen die DeLonghi Kaffeevollautomaten diverse Features, die natürlich nicht in allen Modellen gleichermaßen verbaut sind. Allerdings möchten wir Ihnen einen kleinen Exkurs in die Features der DeLonghi-Welt geben:

  • leicht herausnehmbarer Wasserbehälter bis zu 2,2 Liter
  • Dampfmengenregler
  • Wasserstandsanzeige
  • elektronisches Dampf- und Kaffeethermostat
  • beheizte Abstellfläche für die Tasen
  • herausnehmbare Abtropfschale
  • Fassungsvermögen für die Kaffeebohnen von bis zu 400 Gramm
  • Pumpendruck: 15 bar

Fazit in unserem DeLonghi Kaffeevollautomat Test

Sie müssen wissen, dass DeLonghi teilweise Funktionen verbaut, die kein anderer Hersteller anbietet. Grundsätzlichen machen Sie mit einem solchen Kaffeevollautomaten überhaupt nichts falsch. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Preisklasse Sie einsteigen. Jedes Gerät ist hochwertig verarbeitet und bringt Ihnen den wahren Kaffeegenuss nach Hause. Lediglich die verbauten Materialien und einige Zusatzfunktionen verbergen sich hinter den höherpreisigen Modellen. Wer hierauf jedoch keinen großen Wert legt, kann problemlos zu den günstigeren oder im mittleren Preissegment angesiedelten Geräten greifen.

Wir hoffen sehr, dass Sie mithilfe unserer Übersicht eine Entscheidung treffen konnten und schon bald Ihren Kaffee aus einem DeLonghi Kaffeevollautomaten genießen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar