Saeco HD8751/11 Test

Der Hersteller Saeco ist für seine hochwertigen Produkte bekannt und so ist es keineswegs verwunderlich, dass auch der Saeco HD8751/11 als solches beworben wird. Gerade …

MehrSaeco HD8751/11 Test

BEEM D2000 Test – Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Insgesamt betrachtet verdient die D2000 ihre Testauszeichnung „TESTSIEGER Sehr Gut 11/2008“ auch heute noch. Mit geringem Preis und Platzbedarf liefert sie Kaffee auf höchstem Geschmacksniveau und geringem Geräuschlevel. Optik und Design sind ansprechend und wer sich etwas Mühe mit Reinigung und Pflege gibt, wird auf jeden Fall für lange Zeit Freude an dieser hervorragenden Maschine haben.

[asa]B004BCDB2C[/asa]

DeLonghi ESAM 3200 Kaffeevollautomat S im Test

Der DeLonghi ESAM 3200 Kaffeevollautomat S Test beschreibt eine Kaffeemaschine für zwei Tassen, bei der Wasser- und Kaffeemenge sowie auch der Mahlgrad stufenlos verstellbar sind. Damit deckt diese Maschine nicht nur ein breites Spektrum vieler Geschmacksvarianten ab, sondern beeindruckt selbst anspruchsvolle Genießer durch das individuell anpassbare Genussaroma.
[asa]B000OC4EBK[/asa]

Siemens EQ.300 Espresso-Vollautomat Testbericht

Selbst wenn die Tassenwärmung auf der Tassenablage nicht immer allen Ansprüchen, die an eine vorgewärmte Tasse gestellt wird, entspricht, so kann man die den Siemens TK58001 Espresso-Vollautomat rundum empfehlen. Und hier liefert auch der Kritikpunkt der etwas ungünstig konstruierten Auffangschale keinen Grund für eine Einschränkung. Wer Wert auf ein gutes und relativ geräuscharmes Mahlwerk, in Kombination mit heißen und aromastarken Kaffee legt, ist vielleicht auch bereit, sich auf diese kleinen Kompromisse einzulassen.

[asa]B001C6QPAU[/asa]

Philips HD8650/01 2000 Kaffeevollautomat im Test

Mit einem „sehr gut“ schneidet beim Philips Saeco HD8743/11 Kaffeevollautomat XSMALL Test auch der eigentliche Prozess der Kaffeezubereitung ab. Anhand des Drehreglers kann man die gewünschte Wasser- oder Dampffunktion anwählen und damit sogar Milch aufschäumen, wenn man gerne Cappuccino trinkt. Und wer zur Abwechslung gerne auch mal Tee trinkt, nutzt einfach die Wasserfunktion, mit der man heißes Wasser aus der Düse laufen lassen kann. […]
[asa]B00403ZDPU[/asa]

Melitta E 950-101 Kaffeevollautomat Caffeo Solo schwarz im Test

Insgesamt liefert der Melitta E 950-101 Kaffeevollautomat Caffeo Solo schwarz Test in rundes und ansprechendes Ergebnis. Wer Wert auf eine zeitgemäße, energiesparende und dennoch optisch ansprechende Art der Kaffeezubereitung legt, wird durch diese Maschine sicherlich nicht enttäuscht fühlen. Und auch der Preis ist für die gebotene Qualität, die bequeme Handhabung und die leicht durchzuführende Reinigung auf jeden Fall gerechtfertigt.

[asa]B002NKT3HQ[/asa]

Spidem RI9732/82 TREVI CHIARA

Insgesamt betrachtet, ist dieser Kaffeevollautomat eine solide, qualitativ hochwertige Maschine, die zwar nicht unbedingt im Flüsterton mahlt, aber dennoch auch nicht als kreischend bezeichnet werden kann. Die Bedienung ist unkompliziert und in Bezug auf Aroma oder Milchschaumkonsistenz hat diese Maschine die volle Punktzahl verdient. Wer mehr Wert auf guten Kaffee anstatt hochtechnisiertem Aussehen bzw. Bedienpaneel legt, trifft mit dieser Maschine eine gute Kaufentscheidung. Zudem ist sie klein und kompakt, also auch platzsparend aufstellbar und mit ihrer hellgrauen Optik ist sie mit nahezu jeder Küchenfront kombinierbar und macht zudem auch in jedem Büro einen guten und appetitlichen Eindruck.

[asa]B0002JZ9H8[/asa]

Jura Impressa C5 Kaffeevollautomat

Insgesamt ist die Jura Impressa C5 mehr als nur ihren Preis wert. Zum einen durch das intelligente Vorbrühsystem, welches ein hervorragendes Kaffeearoma garantiert. Außerdem überzeugt das große Fassungsvermögen des Bohnenbehälters, welches mit 200 Gramm Bohnen befüllt werden kann. Und auch das Fassungsvermögen des Kaffeesatzbehälters ist mit 16 Portionen sehr großzügig gewählt.

[asa]B000MQSJA0[/asa]

Krups EA8178Espresso-Kaffee-Vollautomat Testbericht

Insgesamt ist der Krups EA 8260 Espresso-Kaffee-Vollautomat aluminium/schwarz ein innovatives, vom Design her sehr ansprechendes und funktionelles Gerät mit einer Leistung von 1450 Watt. Kritikpunkte gibt es so gut wie keine, das Gerät ist von den Maßen her für kleine Küchen bzw. wenig Abstellfläche konzipiert. Somit muss man hier vielleicht auch ein paar Kompromisse, wie beispielsweise die maximale Tassenhöhe von 11 cm eingehen. Auch vom Geräuschpegel her ist dieser Kaffeevollautomat etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings ist das aus Metall bestehende Kegelmahlwerk auf den individuell gewünschten Röstgrad des Kaffees einstellbar und das wiederum versöhnt mit den durch den Mahlbetrieb entstehenden Geräuschen.

[asa]B002NPBTDW[/asa]

DeLonghi ESAM 3550 Test

Alles in allem kann man diese Kaufentscheidung nur begrüßen. Und wer noch Zweifel hat, dem sei gesagt, dass der mit dieser Maschine hergestellte Espresso oder Cappuccino durchaus mit dem Heißgetränk beim Italiener mithalten kann. Nicht unbedingt beim Lärmpegel, hier schneidet der DeLonghi ESAM 3550 Kaffeevollautomat nämlich bei den Testergebnissen besser ab als so manche professionell eingesetzte Maschine, aber hinsichtlich der hochwertigen Qualität und des aromareichen und runden Geschmacks auf jeden Fall!

[asa]B0098UMSSK[/asa]